Das Kampagnenbündnis "Rio bewegt. Uns."

In Rio de Janeiro werden vom 5. bis 21. August 2016 die Olympischen Sommerspiele und vom 7. bis 18. September 2016 die Paralympics stattfinden. In der brasilianischen Metropole stehen Reichtum und Armut in einem extremen Gegensatz. Die Menschen in den Favelas, den Armenvierteln, haben nur wenige Chancen auf eine umfassende Bildung, gute Arbeit und Wohnverhältnisse oder gar ein Leben im Wohlstand.

In dem Aktionsbündnis „Rio bewegt.Uns.“, setzt sich Adveniat mit 19 nationalen und internationalen Partnern für diese Menschen in Lateinamerika ein. Das Bündnis lenkt den Blick auf die Lebenssituation der Benachteiligten in Rio de Janeiro. „Die Menschen haben ein Anrecht auf eine bessere und gerechtere Zukunft. Sportliche Großereignisse wie Olympische und Paralympische Spiele müssen nachhaltig auch den Menschen in den Regionen zugutekommen, in denen sie stattfinden“, sagt Kampagnenleiter Christian Frevel von Adveniat.

Presssemitteilung vom 6. April 2016

Olympia-Kampagne „Rio bewegt.Uns.“ eröffnet

Hamburg. Mit einem lauten Knall hat der Hamburger Erzbischof Dr. Stefan Heße die Kampagne „Rio bewegt.Uns.“ gestartet. Mehr als hundert Kinder, Jugendliche, Amateur- und Profisportler sind am Mittwoch, 6. April, kurz nach 14.30 Uhr im Hamburger Schanzenpark die ersten Solidaritätskilometer für die Menschen in der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro gelaufen. Wenn dort bei den Olympischen Spielen vom 5. August an und bei den Paralympischen Spielen vom 7. September an die Medaillen verliehen werden, soll es auch außerhalb der Stadien Gewinner geben. Weiterlesen

Mitmachen

Solidaritätsaktionen

Sich solidarisch zeigen und Aufmerksamkeit schaffen für die Missstände in Rio de Janeiro ist das Ziel der sportlichen Aktivitäten. Egal ob Laufen, Schwimmen, Rollen, Fahren oder Gleiten ... Wichtig ist, dass die Teilnehmer Kilometer zurücklegen und mit ihrem Einsatz ein solidarisches Zeichen setzen. Außerdem sammeln sie pro zurückgelegtem Kilometer Spenden. Diese fließen später in die sozialen Projekte in Rio.
Mehr Infos zum Mitmachen finden Sie hier.

Informieren und bestellen

Bildungsmaterialien

Wissen Sie, unter welchen Bedingungen Menschen in Rio de Janeiro leben? Die Olympischen Spiele 2016 in Brasilien sind der Anlass für die Entwicklung und Aufbereitung von Bildungsmaterialien für den konkreten Einsatz in der Jugend- und Erwachsenenbildung. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die entwicklungspolitische Dimension der Olympischen Idee gelegt.
Alle Bildungsmaterialien finden Sie hier.

Rio bewegt. Uns.  –  Der Newsletter


Am 5. August 2016 beginnen in Rio de Janeiro die Olympischen Sommerspiele. Entdecken Sie mit dem Aktionsbündnis „Rio bewegt. Uns.“ die Stadt und ihre Bewohner, werfen Sie einen kritischen Blick hinter die Kulissen des sportlichen Mega-Events.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!