Venezuela: Tag der Unabhängigkeit und der Ungewissheit

A

Am 19. April jährt sich wieder einmal der Unabhängigkeitstag Venezuelas. Seit gut 10 Jahren betreue ich die Projekte dieses Landes, im dem eine Krise der nächsten folgt. Besonders nahe geht mir dabei die Mordstatistik, die jedes Jahr weiter steigt. Es stimmt, sie war auch in früheren Jahren nicht gerade gering; inzwischen steht sie bei 83 pro 100.000 Einwohner, in realen Zahlen: 2014 wurden 24.980 Menschen ermordet. Das Gros der Toten waren Jugendliche unter 25 Jahren.

Welche Zukunft hat ein Land, das seine Jugend verliert?

Weiterlesen

Lateinamerika: Heiß oder kalt – Hauptsache Mate

2000

Vielen Dank an euch alle, ihr lieben Follower! Wir freuen uns, dass wir jetzt auf Facebook 2.000 für Lateinamerika sind!

Zur Feier des Tages geben wir euch heute eine kleine Kostprobe des lateinamerikanischen Lebensgefühls – und dazu gehört definitiv der Mate-Tee, der dort heiß oder kalt zu allen Tages- und Nachtzeiten getrunken wird. Dabei müsst ihr wissen, dass eines der hübschen Mate-Gefäße für eine komplette Teegesellschaft völlig ausreicht. Ihr könnt also getrost auch noch Freunde dazu einladen. Denn in Lateinamerika schlürft den Tee nicht jeder aus seiner eigenen Tasse. Nein, da wird der Kelch weitergereicht und alle trinken abwechselnd. Wie genau das mit dem Mate-Trinken funktioniert, erfahrt ihr in unserer kleinen Anleitung:

Weiterlesen

Ein neues Pfarrhaus für La Ye

Adveniat-Bischof Franz-Josef Overbeck wird von den Kindern des Dorfes begrüßt, als er mit Pfarrer Yoani Carzón und Adveniat-Hauptgeschäftsführer Bernd Klaschka zum neuen Pfarrhaus geht.

Adveniat-Bischof Franz-Josef Overbeck wird von den Kindern des Dorfes begrüßt, als er mit Pfarrer Yoani Cardona und Adveniat-Hauptgeschäftsführer Bernd Klaschka zum neuen Pfarrhaus geht.

Die Kinder tragen Fähnchen, einige sind mit Folkloretrachten gekleidet, die Frauen haben sich herausgeputzt, und es gibt sogar eine kleine Musikgruppe mit einer riesigen Trommel. La Ye hat sich herausgeputzt, denn heute soll das neue Pfarrhaus eingeweiht werden. Adveniat-Bischof Franz-Josef Overbeck soll symbolisch ein Band vor dem Eingang zerschneiden; denn das Pfarrhaus konnte nur gebaut werden, weil Adveniat den Bau unterstützte.

Weiterlesen

Kolumbien: Opfer und Täter Tür an Tür

Auf dem Gelände des neuen Zentrums: Padre David Fernandez und Adveniat-Bischof Franz Josef Overbeck. Foto: Christian Frevel

Als Padre David Fernandez vor gut zwei Jahren nach Bosa kam, zählte Stadt etwa 48.000 Einwohner. Inzwischen sind es mehr als 100.000, und das weitere Wachstum kann man mit Händen greifen. „Überall werden Wohnhäuser errichtet, täglich ziehen Menschen hierher. Unsere Gemeindestrukturen reichen längst nicht mehr aus.“ Weiterlesen

Bolivien: Weniger Schuhputzer – und noch größeres Elend

Für diese Kinder aus El Alto gibt es Hoffnung auf eine Zukunft jenseits bitterer Armut - ihre Eltern werden in einem Adveniat-Hilfsprojekt unterstützt, ihren Lebensunterhalt zu sichern. Oft sind besonders Kinder aus der armen Vorstadt von La Paz in Gefahr, in die Prostitution abzurutschen

Für diese Kinder aus El Alto gibt es Hoffnung auf eine Zukunft jenseits bitterer Armut – ihren Eltern hilft ein Adeniat-Projekt, ihren Lebensunterhalt zu sichern. Oft sind besonders Kinder aus der armen Vorstadt von La Paz in Gefahr, in die Prostitution abzurutschen

Straßenkinder in Bolivien: Da hat man sofort die Bilder der Schuhputzer mit Schiebermützen und Schuhputzerkasten vor Augen. Doch in den letzten Jahren sind die deutlich weniger geworden – zumindest auf den Straßen von La Paz in Bolivien.

Weiterlesen

Kolumbien: Gespräche über Frieden und Aussöhnung

Gruppenbild nach einem langen Gespräch über die Situation in Kolumbien: Adveniat-Bischof Franz-Josef Overbeck und Bischof Luis Augusto Castro Quiroga, der Vorsitzende der Kolumbianischen Bischofskonferenz, zusammen mit Prälat Bernd Klaschka, Monika Lauer-Perez und Stephan Jentgens von Adveniat.

Gruppenbild nach einem langen Gespräch über die Situation in Kolumbien: Adveniat-Bischof Franz-Josef Overbeck und Bischof Luis Augusto Castro Quiroga, der Vorsitzende der Kolumbianischen Bischofskonferenz, zusammen mit Prälat Bernd Klaschka, Monika Lauer-Perez und Stephan Jentgens von Adveniat.

Adveniat-Bischof Franz-Josef Overbeck ist in Kolumbien unterwegs, um sich über die Situation des Landes und die Arbeit der Kirche zu informieren. Zudem besucht er Adveniat-Projekte und spricht mit Projektpartnern. Die Reise findet statt im Kontext der diesjährigen Adveniat-Aktion, die die Arbeit der Kirche in Lateinamerika für Frieden und Gerechtigkeit in den Mittelpunkt stellt. 

Weiterlesen