„Wenn es das Kerzenziehhaus nicht bereits gäbe, müsste man es erfinden“

Eröffnung Kerzenziehhaus (51)

Eröffnung des Kerzenziehhauses auf dem Essener Weihnachtsmarkt

Kerzen ziehen auf dem Weihnachtsmarkt in Essen

Golden leuchten die Fenster des Kerzenziehhauses in der Dunkelheit, leise klingen Stimmen durch die Holztür. Drinnen stehen die Besucher um glänzende Öfchen herum, viele mit einem weißen Docht in der Hand, der während des gemütlichen Gesprächs immer wieder in das heiße Wachs vor ihnen getaucht wird. Nach und nach wird die Wachsschicht um den Docht größer – die Kerze nimmt Form an. Das Adveniat-Kerzenziehhaus bietet am Kardinal-Hengsbach-Platz einen Ort zum Wohlfühlen und Entspannen, abseits von Advents- und Weihnachtsstress. Dabei wird gleichzeitig Gutes getan. In diesem Jahr steht die Adveniat-Aktion unter dem Motto #ichwillzukunft.

Arbeit und Bildung im Fokus

„Eine Arbeit zu finden, genug zu Essen zu haben und eine gute Bildung zu bekommen, das erhoffen sich Jugendliche in Lateinamerika und der Karibik von ihrer Zukunft“, sagte Luz Mery Benavides Orrillo aus Peru. Und sie muss es wissen. Luz Mery ist Koordinatorin der Katholischen Landjugend in Lateinamerika und einer der Adveniat-Aktionsgäste 2014. Die Peruanerin wünscht den Jugendlichen ihres Kontinents für die Zukunft: „Dass sie viele Möglichkeiten bekommen, die sie zufrieden und glücklich machen und ihnen ein würdiges Leben ermöglichen.“

Damit Jugendliche eine lebenswerte Zukunft haben, fließt der Erlös des Kerzenziehhauses in diesem Jahr in ein Bildungs- und Betreuungszentrum in Fortaleza, einer Küstenstadt im Nordosten Brasiliens. Dort wird missbrauchten Kindern und Jugendlichen Zuflucht und Unterstützung für einen Neuanfang gegeben. Neben pädagogischer und psychologischer Begleitung bietet das Zentrum Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe, um die Schulkinder wieder in ortsansässige Schulen einzugliedern. Jugendliche erhalten außerdem die Möglichkeit, durch Kurse und Beratung ihre beruflichen Interessen zu entdecken.

Besucht uns vor Ort!

Das Adveniat-Kerzenziehhaus auf dem Essener Weihnachtsmarkt ist noch bis zum 21. Dezember täglich geöffnet. Schaut doch mal rein!

Text: Christina Weise
Fotos: Achim Pohl