Pressetermine Weihnachtsaktion 2016

 

 

Bundesweites Nikolaustreffen in Köln

Das bundesweite Nikolaustreffen bietet die Chance, sich mit anderen Nikolausdarstellern auszutauschen und gemeinsam neue Möglichkeiten zu erarbeiten und die frohe Botschaft als Nikolaus zu verkünden. Bei diesem Treffen wird auch Friederike Peters, Partnerin der Adveniat-Weihnachtsaktion 2016, dabei sein und darüber Zeugnis geben, wie sich der heilige Nikolaus heute im ecuadorianischen Tiefland darstellt. Darüber sollen Teilnehmer ins Gespräch kommen. Zum Abschluss des bundesweiten Nikolaustreffens findet ein großer Aussendungsfeier statt, bei dem alle Nikolausdarsteller eingeladen sind, ihr Gewand zu tragen.


Wann:
12. November 2016 von 10 bis 20 Uhr

Wo: Jugendpastorales Zentrum Crux, An Zint Jan 1, 50678 Köln

 

 

 

Runder Tisch - Brasilien im Umbruch

Brasilien erlebt einen politischen Umbruch. Die Politik befindet sich in der Krise und die Wirtschaft in einer schweren Rezession. Unzufriedenheit und Existenzangst treiben die brasilianische Bevölkerung auf die Straße – in der Stadt und auf dem Land. Neben fachlichen Impulsen gibt es Gelegenheit für Diskussion, Vernetzung und Austausch. Die Tagung findet zweisprachig statt und wird simultan übersetzt. Eine Kinderbetreuung ist organisiert. Teilnehmer können auch eigene Angebote einbringen.

Wann: 18. November bis 20. November 2016 von 17 bis 12.30 Uhr

Wo: Haus Venusberg e.V., Haager Weg 28-30, 53127 Bonn

 

 

 

Akademie: Verlorenes Paradies? Bedrohte Schöpfung und Völker in Amazonien

In der Katholischen Akademie Bayern findet zur Weihnachtsaktion 2016 „Bedrohte Schöpfung - bedrohte Völker“ eine moderierte Workshop-Veranstaltung mit den Aktionspartnern statt.

Die vier Workshops werden zu den Themen „Laudato Si und seine Impulse aus und für Amazonien“ (Referent: Bischof Kräutler), „Repam – ein Bündnis an der Seite der Indigenen Amazonien“ (Referenten: Mauricio Lopez und Bischof Raphael Cob Garcia), „Amazonien und unsere Verantwortung “ (Referenten: Thomas Silberhorn und Patricia Gualinga) und „Ecuador und das Erzbistum München in der partnerschaftlichen Verantwortung für Menschen und Umwelt im Amazonasraum“ (Referenten: Prof. Tremmel und Eduardo Perez) angeboten.

20 Uhr     Rundgespräch

20.45 Uhr     Abschluss Statement von Kardinal Marx

Wann: 25. November von 18 bis 21 Uhr

Wo: Katholische Akademie in Bayern, Mandlstraße 23, 80802 München

 

 

 

Bundesweite Eröffnung der Adveniat-Aktion

Die Adveniat-Weihnachtsaktion 2016 „Bedrohte Schöpfung - bedrohte Völker“ wird bundesweit mit einem Gottesdienst in München mit Erzbischof Dr. Reinhard Kardinal Marx und Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck eröffnet. Zeremoniar ist der Münchener Diakon Bernhard Stürber. Aktionspartner aus Lateinamerika sind zu Gast und gestalten den Gottesdienst mit.

Lateinamerikanische Musik aus der „Misa Tierra sin Males“.
Text: Dom Pedro Casaldáliga y Pedro Tierra
Musik: Martín Coplas

Wann:  27. November 2016 von 10 bis 11.15 Uhr

Wo: Dom zu Unserer Lieben Frau (Frauenkirche),  Frauenplatz 12, 80331 München

Pressekonferenz Weihnachtsaktion 2016

Teilnehmer der Pressekonferenz zur Adveniat-Weihnachtsaktion 2016 „Bedrohte Völker - bedrohte Schöpfung“ sind Erzbischof Reinhard Kardinal Marx, Erzbischof Dom Roque Paloschi von Porto Velho, Prälat Bernd Klaschka (Adveniat) und Yanomami-Mitglied Armindo Goes Melo aus Brasilien.

Wann: 23. November 2016 um 9.30 Uhr

Wo: Ordinariat des Erzbistums München Freising, Kapellenstraße 4, 80333 München

Pressekontakt Adveniat

Stephan Neumann
Telefon: +49 (0)201 1756-203
Fax: +49 (0)201 1756-222
E-mail versenden

Bischöfliche Aktion Adveniat
Gildehofstraße 2
45127 Essen