Advents-Begleiter für die Krankenhaus-Seelsorge

Für Krankenhaus-Seelsorger haben das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat und die Krankenhaus-Seelsorge des Bistums Essen einen Begleiter durch den Advent erstellt, der in Zeiten der Krankheit die Hoffnung durchbuchstabiert. 

Yithzak Yerel, der im Rahmen der Adveniat-Weihnachtsaktion "Jugend will Verantwortung" im Dezember nach Deutschland kommt, beim Krankenbesuch mit Edilsa in einem Altenheim in seiner Heimastadt Colón in Panamá.
Yithzak Yerel, der im Rahmen der Adveniat-Weihnachtsaktion "Jugend will Verantwortung" im Dezember nach Deutschland kommt, beim Krankenbesuch mit Edilsa in einem Altenheim in seiner Heimastadt Colón in Panamá. Foto: Achim Pohl/Adveniat

Von A wie Ankommen bis Z wie Zweifel und Zutrauen: Für die Krankenhaus-Seelsorge bietet das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat einen Begleiter durch den Advent, der in Zeiten der Krankheit die Hoffnung durchbuchstabiert. Unter dem Titel „Gott ist bei und in Gesundheit und Krankheit“ laden 24 alphabetisch geordnete Wortpaare mit kurzen Betrachtungen dazu ein, mit dem ersten Wort die Situation der Krankheit und mit dem zweiten die adventliche Hoffnung zu meditieren. Adveniat hat diesen Adventsbegleiter gemeinsam mit der Krankenhausseelsorge des Bistums Essen entwickelt. Kranke Menschen, die sich in besonderer Weise aus dem „normalen Leben“ herausgerissen fühlen, können sich mit diesem adventlichen Krankenhaus-Begleiter im Kreis der Familie und Freunde auf Weihnachten vorbereiten.

Advents-Begleiter für die Krankenhaus-Seelsorge

Neben dem Bezug zu den biblischen Texten der Advents- und Weihnachtszeit verweisen die Texte und die zahlreichen farbigen Abbildungen immer auch auf Lateinamerika und die Karibik. Die Perspektive der Menschen vom „Kontinent der Hoffnung“ kann uns helfen, unser Leben, unseren Blick auf die Situation von Gesundheit und Krankheit zu verändern. Die Weihnachtsaktion der katholischen Kirche in Deutschland steht in diesem Jahr unter dem Motto „Chancen geben – Jugend will Verantwortung“. Denn für viele junge Menschen in Lateinamerika und der Karibik enden Kindheit und Jugend viel zu früh: Als Jugendliche müssen sie bereits für das Überleben ihrer Familie arbeiten. Dabei träumen sie von einer guten Zukunft, wollen zur Schule gehen, studieren und Verantwortung übernehmen – in Kirche und Gesellschaft. Zusammen mit der Kirche vor Ort gibt Adveniat benachteiligten Jugendlichen die Chance, ihre Träume zu verwirklichen. Die Weihnachtskollekte am 24. und 25. Dezember in allen katholischen Kirchen Deutschlands ist für Adveniat und die Hilfe für die Menschen in Lateinamerika und der Karibik bestimmt. Spendenkonto bei der Bank im Bistum Essen, IBAN: DE03 3606 0295 0000 0173 45.

Den Adventsbegleiter können Sie für die Krankenhaus-Seelsorge in Ihrem Bistum, für den Besuchsdienst in ihrer Pfarrei oder einfach für sich persönlich bestellen und herunterladen unter: www.adveniat-shop.de

Weiter Informationen zur Weihnachtsaktion der Katholischen Kirche 2018 "Chancen geben - Jugend will Verantwortung" finden Sie hier:

Chancen geben - Jugend will Verantwortung