4. Advent - Zeit des Miteinander

Eine junge Frau berichtet von der Herbergssuche auf Mexikanisch:

„Heute war der letzte Tag der Posadas, der Herbergssuche, bei uns in der Gemeinde. Seit dem 12. Dezember, dem Fest der Jungfrau von Guadalupe, sind wir jeden Abend unterwegs gewesen: mit Maria und Josef auf der Suche nach einer Unterkunft! Dabei ziehen wir mit den Figuren durch die ganze Gemeinde. Jeden Abend sind wir bei einer anderen Familie zu Gast. Wir singen, beten und erinnern uns an Maria und Josef, als sie auf Herbergssuche in Betlehem waren. Wir denken dabei auch an die Menschen in unserem Land, die wie Maria und Josef unterwegs sind. Hier sind sie auf der Suche nach Arbeit, nach besseren Möglichkeiten für Schule und Ausbildung. Heute Abend sind wir – als letzte Station vor Weihnachten – in der Kirche angekommen.“

Die Weihnachtsgeschichte erzählt von Maria und Josef, die auf Herbergssuche waren und kurz vor der Geburt ihres Sohnes als einzige Unterkunft einen Stall fanden. Den Stall, der vermutlich der bekannteste der Welt ist.

Jahre später entstand in Mexiko der Brauch der „Posadas“, von dem die junge Mexikanerin erzählt. Wie Maria und Josef ziehen sie durch die Straßen, auf der Suche nach einer Bleibe. Von Gemeinschaft ist die Rede, von gemeinsamem Singen und Beten.

Und auch wir machen uns auf den Weg: „Driving home for Christmas“ ist nicht umsonst eines der Lieder, die vor und zu Weihnachten am meisten im Radio laufen. Züge und Autobahnen sind voll, wenn „die größte Heimholaktion des Jahres“ startet, wie der Theologe Jan Loffeld es ausdrückt. Diejenigen, die die Möglichkeit haben, machen sich auf den Weg zu Familie und Freunden, verbringen die Festtage gemeinsam und genießen die kostbare Zeit. Wie Maria, Josef und alle Gäste, die sich nach und nach an der Krippe versammelten, um Jesus willkommen zu heißen, versammeln wir uns und feiern zusammen Jesu Geburt, denn: Gemeinschaft schafft Freude!

Erwarten, Schenken, Nächstenliebe, Gemeinschaft – In diesem Sinne hoffen wir, dass Sie einen guten Advent hatten und wünschen Ihnen ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest!