Krippenspiele
Mit Kindern Weihnachten feiern

Krippenspiel "Auch Jesus kam arm zur Welt"

Familiengottesdienst mit Krippenspiel zum Thema: "ÜberLeben in der Stadt"

Auch Jesus kam arm zur Welt

Sandi und Javi freuen sich schon auf Weihnachten. Allerdings macht sich Sandi Sorgen, dass Weihnachten in diesem Jahr für sie ausfällt, weil ihre Familie sparen muss. Javi erzählt ihr die Geschichte von Jesu Geburt, die von Armut geprägt war. 

Ein Krippenspiel von: Kaplan Jan Henrik Röttgers, Erzbistum Münster

Download

Die Hirten erleben das Unfassabare

Familiengottesdienst mit Krippenspiel zum Thema: "ÜberLeben auf dem Land"

Die Hirten erleben das Unfassabare

In vielen Gemeinden erfreut sich der Familiengottesdienst an Heiligabend – mit und ohne Priester – größter Beliebtheit. Das integrierte Krippenspiel nimmt die Mitfeiernden nach Lateinamerika mit und lädt zur solidarischen Kollekte mit den dort ärmsten Menschen ein. 

Ein Krippenspiel von: Sabine Mehling-Sitter, Bistum Würzburg

Download

 

Kinder und Jugendliche der Gemeinde St. Andreas in Essen haben unter der Letitung von Martina Stodt-Serve und Martin Adam das diesjährige Krippenspiel vor der Kamera eingespielt. Das Video können Sie für ihre digitalen Weihnachts- und Krippenfeiern als Einspieler nutzen oder aber auch im Präsenz-Gottesdienst. Neben dem Youtube-Link (links) können Sie sich das Krippenspiela auch hier herunterladen (nach dem Start auf die drei Punkte rechts unten klicken):
Adveniat - Krippenspiel 2020 (7:10 min; 500 MB; .mp4)

Krippenspiel "Friede! Mit Dir!"

Krippenspiel zum Thema: "Friede! Mit Dir!"

Neugier auf die Fremden

Maria und Josef werden als Fremde abgewiesen, so wie Kinder andere als Fremde zurückstoßen. Doch Neugier ist eine gute Voraussetzung für ein Zusammenleben in Frieden. Das gilt für die Geschichte von Betlehem wie auch für Kinder heute.

Ein Krippenspiel von: Hanna Steppat, KLJB-Referentin.

Download

Unterwegs mit Maria und Josef

Krippenspiel zum Thema: "Chancen geben - Jugend will Verantwortung"

Unterwegs mit Maria und Josef

Im Krippenspiel zum Thema der Adveniat-Weihnachtsaktion „Chancen geben – Jugend will Verantwortung“ wird deutlich, wie aktuell und wie konkret die weihnachtliche Botschaft in Lateinamerika auch heute ist. Gilt das nicht auch für Deutschland?

Ein Krippenspiel von: Sara-Marie Hüser.

Download

, in mittelamerikanischen Verhältnissen Weihnachten als Familien und Gemeinschaften zu feiern, ohne dass irgendjemand ausgeschlossen wird. Weihnachten bedeutet, dass alle teilnehmen können, dass niemand unterdrückt und versklavt wird, dass alle Menschen – Reich und Arm – dazu gehören

Krippenspiel zum Thema: "Faire Arbeit. Würde. Helfen"

Weihnachten heißt: Alle gehören dazu

Weihnachten in mittelamerikanischen Verhältnissen als Familien und Gemeinschaften feiern, ohne dass irgendjemand ausgeschlossen wird. Weihnachten bedeutet, dass alle teilnehmen können, dass niemand unterdrückt und versklavt wird, dass alle Menschen – Reich und Arm – dazu gehören.

Ein Krippenspiel von: Marco Hermann.

Download

Krippenspiel

Krippenspiel zum Thema: "Frieden jetzt""

Schenken - wenn die Hände leer sind

Dieses Krippenspiel ist eine kleine Geburtstagsparty für Kinder, schließlich wird ja der Geburtstag von Jesus gefeiert. Aus verschiedenen Ländern kommen die Kinder. Aber was könnte das Geburtstagsgeschenk sein, wenn die Hände leer sind?

Ein Krippenspiel von: Nicole Rohrmann

Download

Krippe

Krippenspiel zum Thema: "Zukunft Amazonas"

Weihnachten weltweit

Ein Mädchen, das aus Syrien flüchtet, ein Junge aus dem brasilianischen Amazonasurwald und Hannah, ein deutsches Mädchen, das die Weihnachtsgeschichte erzählt. Ihre drei Wirklichkeiten lassen die weihnachtliche Botschaft in neuem und sehr aktuellen Licht erstrahlen.

Ein Krippenspiel von: Miriam Niekämper

Download


ÜberLeben in der Stadt

80 Prozent der Menschen in Lateinamerika und der Karibik leben bereits heute in den Städten. Und die Landflucht hält weiter an. Doch die Hoffnung auf eine bessere Zukunft wird häufig enttäuscht. Das Leben der Indigenen, Kleinbauern und Klimaflüchtlinge am Stadtrand ist geprägt von Armut, Gewalt und fehlender Gesundheitsversorgung. Und wer arm ist, kann für seine Kinder keine gute Ausbildung bezahlen. Unter dem Motto „ÜberLeben in der Stadt“ rückt Adveniat mit seiner diesjährigen Weihnachtsaktion die Sorgen und Nöte der armen Stadtbevölkerung in den Blickpunkt.