Weihnachten weltweit
Start der ökumenischen Mitmachaktion

Kindergartenkinder erleben mit allen Sinnen die eine Welt. Mit der ökumenischen Mitmachaktion "Weihnachten Weltweit" können Kinder zwischen drei und sieben Jahren fair gehandelte Sterne, Kugeln und Engel zu kreativem Weihnachtsschmuck gestalten. Seit Anfang August können Sie für Ihren Kindergarten oder Ihre Kindergruppe die Materialien bestellen.

Ein Mädchen einer Kindertagesstätte bemalt eine Weihnachtsbaumkugel.
Kinder der Katholischen Kindertagesstätte St. Foillan in Aachen bemalen Weihnachtsbaumkugeln. 

Mit der ökumenischen Mitmachaktion "Weihnachten Weltweit" laden die Hilfswerke Adveniat, Brot für die Welt, MISEREOR und das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" herzlich zum kreativen Gestalten von fair gehandeltem Weihnachtsschmuck ein. Über die GEPA - The Fair Trade Company gelangen Kugel, Stern und Engel nach Deutschland. Kinder können dabei ihre Kreativität frei entfalten.

Bemalen, mit Schmucksteinen bekleben oder mit Wolle umwickeln – bei der Gestaltung des individuellen und fairen Schmucks für den Weihnachtsbaum sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. „Bildergeschichten bieten zusätzlich die Möglichkeit, in die Lebenswirklichkeit der Kinder in Thailand, Peru und Indien einzutauchen, wo die Engel, Sterne und Kugeln unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt werden“, erläutert Stefanie Hoppe vom Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat. „So entstehen auf kreative und spielerische Weise bei der ganz konkreten Vorbereitung auf Weihnachten Brücken zwischen Kontinenten und Kulturen in der Einen Welt.“

Weiter Informationen und Bestellungen auf: www.weihnachten-weltweit.de