Kolumbien: Abwesenheit des Staates fördert Umweltzerstörung

Ein schwimmendes Gold-Monster auf dem Rio Quito, zwei Stockwerke hoch, mit einem riesigen Saugrohr an seiner Hinterseite. Um das Gold vom restlichen Gestein zu lösen, setzen die Arbeiter Chemikalien ein, die die Flüsse verseuchen.

 

Verwandte News