Papst benennt Teilnehmer der Amazonas-Synode

Luftaufnahme des Amazonasregenwaldes rund 400 Kilometer südlich von Manaus

 

Verwandte News

Ein Jahr vor der Amazonassynode kommen die internationalen Organisationen des Amazonasnetzwerks Repam in Berlin zusammen. Papst Franziskus hat die Repam-Vertreter in die Vorbereitungskommission der Amazonassynode berufen, damit sie dort die Anliegen der indigenen Völker...

weiterlesen

Für die Indigenen in Perus Amazonasgebiet hat das Wasser spirituelle Bedeutung. Umso schlimmer ist die geplante Flussvertiefung. Sie kämpfen dagegen gemeinsam mit einem kirchlichen Radio.

weiterlesen

In Venezuela hat das katholische Netzwerk REPAM die fortschreitende Zerstörung des Amazonas, die Vertreibung von indigenen Völkern und das auf den Abbau von Rohstoffen konzentrierte Wirtschaftsmodell in dem südamerikanischen Erdölland kritisiert.

weiterlesen