Essen.

Seit über 15 Jahren ist das Adveniat-Kerzenziehhaus eine feste Institution auf dem Essener Weihnachtsmarkt. Am Montag, 26. November 2018, feiert Adveniat um 16 Uhr auf dem Kardinal-Hengsbach-Platz die diesjährige Eröffnung. 

weiterlesen

Am 2. Dezember 2018, dem ersten Adventssonntag, wird die bundesweite Adveniat-Weihnachtsaktion im Bistum Limburg eröffnet. Herzlich laden wir Sie ein zu einer festlich, weltkirchlich und jugendlich gestalteten Eucharistiefeier mit Gästen aus Lateinamerika in die Jugendkirche KANA...

weiterlesen

Die Weihnachtsmärkte öffenen auf den Plätzen der Städte. Ziehen Sie mit uns eigene Bienenwachskerzen, verweilen Sie zu einem Plausch bei gutem Glühwein oder backen Sie mit uns. Adveniat bietet kleine, gemeinschaftliche Auszeiten mitten im Trubel des Weihnachtsmarktes - und das...

weiterlesen

Essen.

Zum Welttag der Armen, den Papst Franziskus für den 18. November ausgerufen hat, hat ein breites Bündnis unter Beteiligung des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat am gestrigen Sonntag zum Mittagessen und anschließenden Kinobesuch eingeladen. Dabei saßen Obdachlose, Alleinerziehende...

weiterlesen

Sie leben auf der Straße, aber sie singen gemeinsam in einem Chor: „Uma sô voz“, „eine einzige Stimme“ heißt der Chor, der von der Sozialpastoral des Erzbistums Rio de Janeiro gegründet wurde und vom Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat unterstützt wird. Am „Welttag der Armen“ wird...

weiterlesen

„Gebt dem Amazonas eine Stimme.“ Dazu ruft das neue Gesicht des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat auf, die bekannte Schauspielerin Friederike Becht. Ab dem 14. November ist sie in der Hauptrolle der neuen ZDF-Serie „Parfum“ zu sehen. Als Adveniat-Botschafterin setzt sie sich für...

weiterlesen

Essen.

„Bolsonaro will zurück in die Militärdiktatur. Auch wenn alle hoffen, dass seiner Rhetorik keine Taten folgen, sollte man sich da keinen Illusionen hingeben.“ Das erklärt der Brasilien-Referent des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat, Norbert Bolte, zur Wahl Jair Bolsonaros zum...

weiterlesen

Jair Bolsonaro hetzt gegen Minderheiten und Frauen, liebäugelt mit der Militärdiktatur und hat gute Chancen, Brasiliens nächster Präsident zu werden. Das Land muss mit einer schlimmen Zukunft rechnen, warnt Norbert Bolte von Adveniat.

weiterlesen

Das von Adveniat geförderte "Sympathie-Magazin" beschäftigt sich in der neuesten Ausgabe mit dem Gegensatz von Modernisierung und indigenem Erbe in Bolivien, Ecuador und Peru.

weiterlesen