Organe des Vereins

Die Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz hat am 25./26. September 2013 beschlossen, mit Wirkung ab 1. Oktober 2014 die Rechts- und Vermögensträgerschaft der Bischöflichen Aktion Adveniat vom Bistum Essen auf einen Trägerverein, den Bischöfliche Aktion Adveniat e.V., zu übertragen. Dieser wurde zum o.g. Stichtag Rechts- und Vermögensträger für alle im Rahmen der Bischöflichen Aktion Adveniat und deren Geschäftsstelle begründeten Rechte, Anwartschaften und Pflichten, wobei sämtliche Vermögenspositionen (Aktiva, Passiva und schwebende Geschäfte) der Bischöflichen Aktion Adveniat auf den Adveniat e.V. übertragen wurden.

Neuer Rechts- und Vermögensträger ist somit der

Bischöfliche Aktion Adveniat e.V.

Als nach kirchlichem Recht öffentlicher kanonischer Verein wurde dem Verein durch Beschluss der Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz am 25.09.2013 die kirchliche Rechtspersönlichkeit verliehen.

Der Verein versteht seine Tätigkeit als Wesens- und Lebensäußerung der katholischen Kirche. Nach kirchlichem Recht ist der Verein ein öffentlicher kanonischer Verein.

Der Adveniat e.V. ist eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Essen unter VR 5455 und hat seinen Sitz in 45127 Essen, Gildehofstraße 2.

Organe des Vereins sind Mitgliederversammlulng, Aufsichtsrat und Vorstand.

Mitgliederversammlung


Mitglied im Verein Bischöfliche Aktion Adveniat e.V. sind:

  • Erzbischof Dr. Ludwig Schick, Bamberg
  • Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck, Essen (Vorsitzender)
  • Weihbischof Dr. Udo Markus Bentz, Mainz
  • Weihbischof Dr. Reinhard Hauke, Erfurt
  • Weihbischof Matthias König, Paderborn
  • Weihbischof Rolf Steinhäuser, Köln.

Vorstand

Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich vertreten durch ein Vorstandsmitglied. Der Vorstand besteht aus dem Hauptgeschäftsführer und bis zu zwei Geschäftsführern. Die Wahl des Hauptgeschäftsführers bedarf laut Satzung der Zustimmung der Deutschen Bischofskonferenz. Derzeit besteht der Vorstand aus:

Adveniat-Hauptgeschäftsführer Pater Michael Heinz

Hauptgeschäftsführer Pater Michael Heinz

Pater Michael Heinz SVD ist seit dem 1. März 2017 Hauptgeschäftsführer des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat. 17 Jahre lebte und arbeitet der Steyler Missionar in Nicaragua und Bolivien. Pater Heinz vertritt Adveniat in Deutschland, Lateinamerika und der Karibik. Neben der Gesamtleitung ist er vor allem auch zuständig für den Auslands- und Projektbereich des Lateinamerika-Hilfswerks.

 

Adveniat-Geschäftsführerin Tanja Himer

Tanja Himer ist Geschäftsführerin des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat seit dem 15. Februar 2021. Sie verantwortet die Abteilungen Verwaltung, Spenderkommunikation sowie der Bildungsarbeit des Lateinamerika-Hilfswerks. Zuvor arbeitete sie mehr als zehn Jahre als Geschäftsführerin im Sozialdienst katholischer Frauen e.V. (SkF) Krefeld, einem katholischen Frauenfachverband und Kinder- und Jugendhilfeträger mit rund 250 Mitarbeitenden. Tanja Himer verfügt über jede Menge Lateinamerika-Erfahrung: In Paraguay und Venezuela war sie in der Gemeindesozialarbeit, der Notfallhilfe und in einem Kinderheim tätig. Sie ist verheiratet und wohnt in Mönchengladbach.

Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat besteht aus höchstens 5 Personen, von denen eine Person Vorsitzender des Aufsichtsrates ist. Sie werden von der Mitgliederversammlung für eine Dauer von 5 Jahren gewählt. Eine Abberufung der Mitglieder und des Vorsitzenden des Aufsichtsrates ist jederzeit zulässig. Die Mitglieder des Aufsichtsrates müssen nicht Mitglied des Vereins sein. Aktuell besteht der Aufsichtsrat aus:

  • Frau Renate Jachmann-Willmer, Dortmund (Vorsitzende)
  • Herrn Dr. Markus Demele, Köln
  • Frau Christiane Fuchs-Pellmann, Köln
  • Herrn Dr. Daniel Legutke, Bonn
  • Herrn Dr. Helge Wulsdorf.