In Frieden leben - Wie viel Wahrheit und Gerechtigkeit braucht Versöhnung?

Organisator

Katholische Akademie der Erzdiözese Freiburg und Adveniat

Veranstaltungsort

Kath. Akademie, Winterstraße 1, Freiburg

Freiburg | |

"Frieden mit Brot" - Symbolbild

In vielen Ländern dieser Erde sucht man nach langen Jahren des Bürgerkriegs und der innerstaatlichen Gewalt nach Möglichkeiten, wie einst verfeindete Gruppen wieder in Frieden miteinander leben können. Vor allem in Lateinamerika und Afrika wurden dazu in den letzten Jahrzehnten Wahrheitskommissionen eingerichtet, die
Versöhnung ermöglichen sollen, gerade indem sie die vergangenen Untaten aufdecken und so für Gerechtigkeit sorgen, in Verantwortung vor den Opfern, den lebenden und den toten. Und welche Rolle spielt dabei die Kirche? Anlässlich der Eröffnung der Adveniat-Weihnachtsaktion 2019 »In Frieden leben« widmet sich diese Veranstaltung vor allem dem Versöhnungsprozess in Peru, dem Partnerland der Erzdiözese Freiburg. Sie wirft aber auch einen vergleichenden Blick nach Burundi und auf das deutsch-tschechische Zusammenleben.

Sie sind herzlich eingeladen!

In Zusammenarbeit mit dem Referat Weltkirche im Erzbischöflichen Ordinariat Freiburg und Adveniat, dem Lateinamerika-Hilfswerk der katholischen Kirche in Deutschland

Leitung:
Alexander Foitzik (Katholische Akademie)
Dr. Martina Fornet Ponse (Adveniat)
Judith Penkert-Tchitnga (Referat Weltkirche) 

Download: 
Einladungsflyer