Spendenaufruf Bildung gegen Armut

Für ein besseres Brasilien

Mit der Übergabe der Petition "Fairness für alle!" an die deutsche Bundesregierung hat die WM-Aktion "Steilpass" ihren Höhepunkt erreicht. 2014 hat das Aktionsbündnis seine Forderungen bereits der brasilianischen Regierung vorgelegt - und Hilfsprojekte angestoßen für jene im Land, die am Rande der Gesellschaft stehen.

Aktuelles

 
27.03.2015

Status Quo in Rio: „Es bleibt noch eine Menge zu tun“ Mehr

24.03.2015

39 Jahre nach dem Militärputsch in Argentinien: "Kirche muss helfen, Verbrechen aufzuklären" Mehr

23.03.2015

Hörfunk-Tipp: Oscar Romero als Thema bei domradio weltweit Mehr

17.03.2015

Adveniat-Referent Wilhelm über neues Gesetz in Venezuela Mehr

17.03.2015

Brasilien: Bischofskonferenz verurteilt Korruption scharf Mehr

Adveniat-Projekte

Wählen Sie ein Land oder Thema:

Adveniat-Shop

Adveniat-GmbH

Im Shop der Adveniat-GmbH finden Sie Kunsthandwerk aus Lateinamerika. Mit dem Kauf unterstützen Sie die Menschen vor Ort.
Zum Adveniat-Shop

Lateinamerika Blog von Adveniat

Adveniat unterwegs

Lateinamerikas Missständen an der Basis nachspüren - dafür waren Adveniat-Mitarbeiter in Kolumbien, Bolivien und Guatemala unterwegs. Zuletzt bei engagierten Bürgern, die sich in verlassenen Andentälern um die Schwachen kümmern. Außerdem bei einem ehemaligen Guerillakämpfer, dessen Geschichte Hoffnung macht auf Frieden in einem jahrzehntelangen Konflikt.

Zu den Reportagen: Adveniat-Blog

Spendenaufruf Bildung gegen Armut

Bildung für die Kinder in Popotlán

Am Rande von El Salvador leben Tagelöhner unter menschenunwürdigen Bedingungen. Eltern schuften für Hungerlöhne, um ihre Kinder vor dem Elend zu bewahren. Die "Schwestern vom Heiligen Schutzengel" stehen den Menschen im Armenviertel Popotlán zur Seite.

Unterstützen Sie das Hilfsprojekt

Haiti nicht vergessen

Am 12. Januar 2010 brachte ein Erdbeben unsägliches Leid über Haiti. 200.000 Menschen starben in den Trümmern der Häuser, mehr als eine Million Menschen verloren ihr Hab und Gut. Adveniat war schon lange vor der Katastrophe in Haiti aktiv - und zeigt, warum auch fünf Jahre danach immer noch dringend Hilfe nötig ist.

Haiti fünf Jahre nach dem Erdbeben