Länderinformationen Lateinamerika

Unter dem Sammelbegriff Lateinamerika sind all diejenigen Länder des amerikanischen Kontinents zu verstehen, in denen – als offizielle Verkehrssprache – Spanisch und Portugiesisch gesprochen wird (und z.B. nicht Englisch). Zur Unterscheidung sei noch darauf hingewiesen, dass wir von Norden nach Süden von folgenden „Amerikas“ sprechen:

  • Nordamerika: Kanada, USA und Mexiko
  • Zentralamerika: von Guatemala bis Panama
  • Südamerika: von Kolumbien bis Argentinien
  • Karibik: u.a. mit Kuba, Dominikanische Republik, Haiti, Jamaika, etc.

Länderinfos Lateinamerika als pdf herunterladen
 

Haiti


Länderinfos Haiti als pdf herunterladen
 

  • Die Landessprachen sind Französisch und Kreol
     
  • Die meisten Einwohner Haitis haben afrikanische Vorfahren.
     
  • Port-au-Prince ist die Hauptstadt
     
  • Zusammen mit der Dominikanischen Republik bildet Haiti die Karibikinsel Hispaniola
     
  • Haiti hat über 11 Mio. Einwohner
     
  • Es handelt sich um eines der ärmsten Länder Lateinamerikas und der Karibik
     
  • Haiti wurde am 12. Januar 2010 von einem verheerenden Erdbeben heimgesucht, das das Zentrum der Hauptstadt zerstörte – über 316.000 Tote

 

Argentinien


Länderinfos Argentinien herunterladen
 

  • Von Norden nach Süden ist Argentinien 3.694 Kilometer lang. Zum Vergleich: In Deutschland sind es nur 876 Kilometer.
     
  • Sehr bekannt ist hier der Mate-Tee. Getrocknete Blätter des Mate-Strauchs werden dabei in einem speziellen Mate-Becher mit heißem Wasser aufgegossen und mit einem Strohhalm getrunken. Der Geschmack ist leicht süßlich-bitter.
     
  • Die Hauptstadt Argentiniens ist Buenos Aires
     
  • Argentinien ist das Heimatland von Papst Franziskus
     
  • Das Land ist berühmt wegen seiner Tango-musik, wegen seines Fußballs (Maradona, Messi, etc.) und der politisch-kriegerischen Auseinandersetzungen mit Großbritannien wegen der Inseln „Falkland“ (britische Sicht) oder der Malvinas (argentinische Sicht)
     
  • Argentinien zählt über 45 Mio. Einwohner – und ist mit 2.780.400 km2 das zweitgrößte Land Südamerikas

 

Bolivien


Länderinfos Bolivien als pdf herunterladen
 

  • Der Flughafen der Hauptstadt La Paz liegt in El Alto auf 4.100 m über dem Meeresspiegel.
     
  • Bolivien ist eines der zwei Länder Lateinamerikas, die keinen Zugang zum Meer haben.
     
  • Bolivien zählt zu den ärmsten Ländern in Südamerika.
     
  • Der Regierungssitz Boliviens befindet sich in La Paz, die Hauptstadt ist Sucre
     
  • Bolivien hat knapp 12 Mio. Einwohner und ist ähnlich groß wie Kolumbien
     
  • Die höchste Andenerhebung Boliviens ist mit 6.439 m der beeindruckende und schneebedeckte Illimani
     
  • Der Titicacasee ist der höchste kommerziell schiffbare See der Welt; durch seine Mitte verläuft die Grenze zu Peru
     
  • 50% der Bevölkerung Boliviens gehört indigenen Völkern an, deren größte Völker die Quechua und Aymara sind.

 

Brasilien


Länderinfos Brasilien als pdf herunterladen
 

  • Die Fläche Brasiliens beträgt 8.547.404 km²: Das ist etwa 24-mal so groß wie Deutschland. Dort leben über 210 Mio. Menschen.
     
  • Der Nordwesten des Landes ist größtenteils von Regenwald bedeckt. Dieser ist leider in Gefahr: Bäume werden abgeholzt, Tiere, Pflanzen und indigene Völker verlieren ihren Lebensraum.
     
  • Die Hauptstadt ist Brasilia; die wichtigsten Städte sind Rio de Janeiro (mit dem Wahrzeichen der Christusstatue) und Sao Paulo (der größten Industriestadt Deutschlands!)
     
  • Wer kennt aus dem Fernsehen nicht die Samba und den farbenprächtigen Karneval von Rio?
     
  • Im Gegensatz zu den anderen südamerikanischen Ländern wird in Brasilien Portugiesisch gesprochen
     
  • Brasiliens wichtigster Fluss ist der Amazonas
     
  • In diesem Land wurden die Basisgemeinden und die Befreiungstheologie bekannt.

 

El Salvador


Länderinfos El Salvador als pdf herunterladen
 

  • El Salvador ist mit 21.041 km² (so groß wie Hessen) das kleinstes Land in Mittelamerika und hat ca. 7,5 Mio. Einwohner. Es liegt am Pazifik.
     
  • Hier wird viel Kaffee, Zuckerrohr und Baumwolle angebaut. Das Land ist extrem arm, was einerseits zu einer hohen Bandenkriminalität führt und andererseits zu einer hohen Migration. Viele Menschen versuchen, im Norden – hoffentlich in den USA – ihr Glück zu finden.
     
  • Weihnachten feiern die Salvadorianer bei 30 Grad. Schnee fällt hier nie.
     
  • Nur die Hälfte der Bevölkerung ist katholisch; El Salvador ist ein Land mit einer hohen Anzahl von Menschen, die verschiedenen protestantischen Bewegungen angehören, wie Pfingstkirchen, Adventisten und Mormonen.
     
  • El Salvador ist einer Märtyrer-kirche. Die „berühmtesten“ Märtyrer: 1980 wurde der Erzbischof von San Salvador, Óscar Arnulfo Romero, wegen seiner regierungs- und militärkritischen Predigten während einer Messe von Todesschwadronen des Militärregimes am Altar erschossen (unterdessen ist er 2018 von Rom heiliggesprochen worden). 1989 wurden 6 Jesuiten der Universität, deren Haushälterin und deren Tochter ermordet.

 

Kolumbien


Länderinfos Kolumbien als pdf herunterladen
 

  • Kolumbien hat einen mehr als 50 Jahre langen bewaffneten Konflikt hinter sich – und der Weg zum Frieden ist leider nicht so einfach.
     
  • Kolumbien ist etwa dreimal so groß wie Deutschland.
     
  • Der Landesname leitet sich von Christoph Kolumbus ab, obwohl er nie in Kolumbien war.
     
  • Kolumbien ist nach Brasilien mit ca. 50 Mio. Einwohnern das in Südamerika bevölkerungsreichste Land.
     
  • Die Wirtschaft und wirtschaftliche Entwicklung konzentriert sich in dem Städtedreieck Bogotá – Medellín – Cali; je weiter eine Region von diesem Dreieck entfernt ist, desto vernachlässigter ist sie von der Zentralregierung in Bogotá.
     
  • Berühmte kolumbianische Persönlichkeiten: Gabriel García Márquez (Literatur-Nobelpreisträger 1982; sein berühmtestes Werk „Hundert Jahre Einsamkeit“), Pablo Escobar (blutrünstiger Drogen-händler und Mafiaboss des Kartells von Medellín), Shakira und Juanes (singend auch in Europa unterwegs), Lucho Herrera und Egan Bernal (Radsportprofis).

 

Kuba


Länderinfos Kuba als pdf herunterladen
 

  • Kuba ist eine Insel – ein sogenannter Inselstaat.
     
  • Die ärztliche Versorgung in Kuba ist sehr gut. Die gut ausgebildeten Ärzte helfen auch in anderen, besonders in armen Ländern aus.
     
  • In den Monaten Juni bis November ist dort die Gefahr von Wirbelstürmen sehr hoch.
     
  • Kubas berühmtester Sohn war Fidel Castro, der 1959 die Präsidentschaft übernahm und wichtige Referenzperson aller kommunistisch orientierten Bewegungen war. Er starb im November 2016.
     
  • Kubas Hauptstadt Havanna hat ca. 2 Mio., ganz Kuba ca. 11,5 Mio. Einwohner.
     
  • Kuba ist bekannt durch seine Produktion von Zucker und Tabak, durch seine Salsa-musik und die ständige Wirtschaftsblockade durch die USA.

 

Panama


Länderinfos Panama als pdf herunterladen
 

  • Der Panama-Kanal wurde vor über 100 Jahren gebaut, ist 82 km lang und verbindet den Atlantischen Ozean mit dem Pazifik. Er erspart den Schiffen einen weiten Umweg.
     
  • Etwa 12% der Bevölkerung Panamas gehören zu einem der indigenen Völker; die meistens von ihnen haben auch ihre eigene Sprache.
     
  • Aufgrund der Einnahmen durch den Kanal gehört das Land zu den reichsten Ländern des amerika-nischen Subkontinents (was besonders in den Hochhäusern von Panama-Stadt sichtbar ist). Aber in Panama geschieht das gleiche wie im Rest Lateinamerikas: die Einkommen sind ungleich verteilt. Die Menschen in der Peripherie des Landes leiden unter der Armut.
     
  • Bis 1903 gehörte Panama zu Kolumbien; mithilfe der USA gewann Panama den 1000-Tage-Krieg gegen Kolumbien und wurde unabhängig. Der zu zahlende Preis war für Panama hoch: der dann von den USA gebaute Kanal stand – bis zum 31.12.1999 – unter den Hoheitsrechten der USA.
     
  • Besonders eindrücklich und schön sind die Handwerksarbeiten des indigenen Volkes der Kuna, die die Inseln von Kuna Yala bewohnen.

 

Mexiko


Länderinfos Mexiko als pdf herunterladen
 

  • Mit über 20 Millionen Einwohnern gehört die Hauptstadt des Landes, Mexiko-Stadt, zu den größten Städten der Welt.
     
  • Der längste Fluss des Landes heißt Rio Grande und fließt etwa 1.800 km durch Mexiko. In Deutschland belegt der Rhein mit 865 Kilometern den 1. Platz.
     
  • In den letzten Jahren fliehen immer mehr Menschen auf der Suche „nach einem besseren Leben“ aus Mittelamerika über Mexiko, um in die USA zu kommen.  Daraus entsteht der politische Konflikt und Skandal, dass der nordamerikanische Präsident Donald Trump an dieser Grenze eine Mauer bauchen möchte und tatsächlich baut, um diese Migration zu unterbinden.
     
  • Mexiko gehört als spanischsprachiges Land zu Nordamerika
     
  • Mexiko ist die ursprüngliche Heimat der indigenen Völker der Maya und Azteken
     
  • 130 Mio. Menschen wohnen auf einer Fläche von 1.972.550 km2.
     
  • Mexiko und Kolumbien haben gemeinsam den traurigen Ruf, eine starke und gut organisierte Drogenmafia zu haben, die auf dem ganzen Kontinent aktiv ist.

 

Peru


Länderinfos Peru als pdf herunterladen
 

  • Auf einer Höhe von 2.360 Metern liegt Machu Picchu. Eine 500 Jahre alte, gut erhaltene und beeindruckende Ruinenstadt der Inka, einem alten Volk aus Südamerika.    
     
  • Fast die Hälfte der Einwohner sind Indigene, das sind Nachkommen der Urbevölkerung. Neben Spanisch sind daher auch Quechua und Aymara als Amtssprachen anerkannt.
     
  • Zu Peru gehören landschaftlich hohe Anden, die Pazifikküste und der Amazonas-Regenwald.
     
  • Die peruanische Währung ist der Sol.
     
  • Auf einer Fläche von 1.285.216 km2 (das drittgrößte Land Südamerikas) leben ca. 32 Mio. Menschen.
     
  • Ähnlich wie in anderen lateinamerikanischen Ländern ist die Hauptstadt – Lima – in den letzten Jahrzehnten durch Migration der Landbevölkerung in die Stadt stark gewachsen: zuerst der Guerilla-krieg des Sendero Luminoso und seines Terrors auf dem Land, dann die unglaubliche Armut.

 

Venezuela


Länderinfos Venezuela als pdf herunterladen
 

  • Zum Schutz der Natur wurden in Venezuela über 40 Nationalparks errichtet.
     
  • Venezuelas Staatsgebiet umfasst eine Fläche 912.050 km2, mit ehemals ca. 32 Mio. Einwohnern. 
     
  • Nach mehreren gescheiterten Putschversuchen wurde Hugo Chávez, der Vorgänger des heute regierenden Nicolás Maduro, zum Präsidenten Venezuelas gewählt. Er bezeichnete seine Regierung als die „Bolivarische Revolution“, was dann zur „Bolivarischen Republik Venezuelas“ führte. Angetreten gegen die Korruption sind die Regierenden schnell der gleichen Korruption verfallen.
     
  • Venezuela verfügt weltweit über die bisher bekannten größten Erdölreserven. Die venezolanische Wirtschaft hängt exklusiv von diesen Reserven ab (Monopol-Wirtschaft), was nach dem Verfall der Erdölpreise zu verheerenden Folgen für die Bevölkerung führte.
     
  • In Venezuela gibt es mit dem Präsidenten Nicolás Maduro seit längerer Zeit eine schlimme politische und wirtschaftliche Krise. Es herrschen Hunger, Wasser- und Stromknappheit. Viele Menschen fliehen deshalb: schon über 4 Millionen Menschen haben das Land verlassen, knapp 2 Millionen leben jetzt in Kolumbien.

 

Nicaragua


Länderinfos Nicaragua als pdf herunterladen
 

  • Nicaragua wird auch das „Land der tausend Vulkane“ genannt. Bei ihren Ausbrüchen führen sie leider oft zu Katastrophen, doch die Asche trägt auch zu fruchtbarem Ackerland bei.
     
  • Zum Frühstück essen die Nicaraguaner gerne Reis mit Bohnen. „Gallo pinto“ nennt sich das Gericht und heißt übersetzt "gefleckter Hahn".
     
  • Die blauen Streifen auf der Landesflagge symbolisieren den Pazifik und den Atlantik – die beiden Meere Nicaraguas.
     
  • Im März 2020 ist ein berühmter Mann des Landes mit 95 Jahren gestorben: P. Ernesto Cardenal. Er war schon in frühen Jahren als Gegner des Somoza-Regimes aktiv, an der Revolution der Sandinisten 1979 beteiligt, als Minister in deren ersten Regierung, aber danach einer ihrer heftigsten Kritiker. Befreiungstheologisch unterwegs. Berühmt seine Mitschriften des „Evangeliums von Solentiname“ – Bibelreflexionen einer Basisgemeinde in Nicaragua.