Aktuelles aus Lateinamerika
Adveniat informiert

Zum ersten Mal ist das volle Ausmaß sichtbar geworden, in dem Pläne von Bergbauunternehmen Auswirkungen auf isoliert lebende Völker haben. Mehr als die Hälfte dieser Völker ist laut eines brasilianischen Insituts von Bergbauprojekten bedroht.

weiterlesen

Genau am Jahrestag des Verbrechens um Brumadinho, bei dem im vergangenen Jahr durch einen Dammbruch 272 Menschen starben, kämpft die Region rund um Belo Horizonte im Bundesstaat Minas Gerais mit den schwersten Regenfällen seit Wetteraufzeichnung. Und auch weitere Dämme drohen zu...

weiterlesen

Aus den vorgezogenen Parlamentswahlen in Peru ist Staatspräsident Martín Vizcarra gestärkt hervorgegangen. Dies deutet der Adveniat-Referent für Peru, Michael Huhn, als Votum des Volkes für die Reformen zur Korruptionsbekämpfung.

weiterlesen

Vor einem Jahr brach im brasilianischen Brumadinho das Rückhaltebecken einer Erzgrube, 270 Menschen starben. Seit dem Verbrechen unterstützt Adveniat mit den Partnern der Diözese Belo Horizonte die Angehörigen der Opfer.

weiterlesen

Eine neue "Karawane" mit Hunderten Migranten aus Mittelamerika ist an der Südgrenze Mexikos angekommen. Präsident Lopez Obrador verspricht Arbeitsplätze, die katholische Kirche startet eine Hilfsaktion.

weiterlesen