Als "dramatisch" bezeichnet der Mexiko-Referent des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat die Lage in Mexiko nach dem schweren Erdbeben. 20 Millionen Menschen sind direkt von den Folgen betroffen. 20.000 Euro stellt Adveniat als Soforthilfe zur Verfügung.

weiterlesen

Ein Erdrutsch in Guatemala-Stadt hatte das Zuhause von 25 Familien zerstört. Ohne die Hilfe ihrer Kirchengemeinde, wären die Familien obdachlos und ohne Hoffnung gewesen. Die Gemeindemitglieder – oft genauso arm wie sie selbst – sind bis heute für sie da und teilen das Wenige,...

weiterlesen

„Papst Franziskus hat sich gegenüber den venezolanischen Bischöfe besorgt über die humanitäre Krise gezeigt. Er ist bestürzt über den verbreiteten Hunger, das Fehlen von Medikamenten und die Flucht Zehntausender Venezolaner.“ Das berichtet der Venezuela-Referent des...

weiterlesen

Am Sonntag, 10. September, besucht Papst Franziskus das Projekt Talitha Kum, das bereits seit einigen Jahren von Adveniat unterstützt wird. Hier finden 140 Mädchen zwischen neun und 17 Jahren aus dem Elendsviertel Afriquita einen Ort, an dem sie sich angenommen, zuhause ...

weiterlesen

Pater Michael Heinz SVD, Hauptgeschäftsführer des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat, und der MISEREOR-Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel werden Papst Franziskus auf seiner Kolumbienreisse vom 6. bis zum 10. September begleiten.

weiterlesen

Amazonas-Bischof Erwin Kräutler, der Vorsitzende des Amazonasnetzwerks Repam, Kardinal Claudio Hummes und Adveniat kritisieren das Dekret des brasilianischen Präsidenten Michel Temer scharf, mit dem er in einem Nationalpark im nördlichen Amazonasgebiet die Ausbeutung von...

weiterlesen

Bei der ökumenischen Mitmachaktion "Weihnachten Weltweit" können Kinder zwischen drei und sieben Jahren fair gehandelte Sterne, Kugeln und Engel zu kreativem Weihnachtsschmuck gestalten. Die Materialien können jetzt bestellt werden.

weiterlesen

Der 2015 seliggesprochene Erzbischof von San Salvador gilt in Lateinamerika bereits seit Jahrzehnten als Heiliger und Märtyrer. Vor 100 Jahren, am 15. August 1917, ist er geboren worden.

weiterlesen

Angesichts zehntausender Menschen, die derzeit versuchen, Venezuela zu verlassen, spricht Adveniat von einer dramatischen Situation. Hauptgrund für diesen Exodus seien die extrem schlechte Versorgungslage in Venezuela und die anstehenden Wahlen zur Verfassunggebenden ...

weiterlesen

Die DPSG entsendet in diesem Jahr gemeinsam mit Adveniat sechs Freiwillige nach Südamerika und drei nach Südafrika. Die Einsatzstellen sind vielfältig: ein Straßenkinderprojekt in Bolivien, ein Umweltprojekt und eine Musikschule in Paraguay sowie Projekte in Mpumalanga und...

weiterlesen