Essen.

Entsetzt und beschämt reagiert das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat auf die am 14.September 2021 durch die Hildesheimer Missbrauchsstudie bekanntgewordene Beteiligung des ehemaligen Adveniat-Geschäftsführers Emil Stehle (*1926, +2017) an der Vereitelung der Strafverfolgung des...

weiterlesen

Esssen.

Stabwechsel beim Lateinamerika-Hilfswerk der katholischen Kirche in Deutschland: Der Jesuit Pater Martin Maier folgt dem Steyler Missionar Pater Michael Heinz als Adveniat-Hauptgeschäftsführer nach.

weiterlesen

Essen/Münster.

Mehr als 42 Millionen Infizierte und über 1,4 Millionen Tote. So lautet aktuell die traurige Bilanz der Corona-Krise in Lateinamerika und der Karibik. Deshalb hat das Bistum Münster jetzt 150.000 Euro für die Corona-Nothilfe des Lateinamerika-Hilfswerkes Adveniat zur Verfügung...

weiterlesen

100.000 Euro stellt das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat als Soforthilfe für die Erdbebenopfer in Haiti bereit. Bislang sind mehr als 1.300 Menschen gestorben. Unter den mehr als 5.000 Verletzten ist auch der Adveniat-Projektpartner und Bischof des besonders betroffenen Bistums...

weiterlesen

„Wenn wir das Töten der indigenen Umweltschützer nicht stoppen, wird es nicht gelingen, den Regenwald und damit das Klima zu schützen.“ Davon ist der Hauptgeschäftsführer des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat, Pater Michael Heinz, überzeugt. Anlässlich des Welttags der indigenen...

weiterlesen