Aktuelles aus Lateinamerika
Adveniat informiert

Essen/El Progreso.

Nach einer umstrittenen Präsidentschaftswahl versinkt Honduras immer mehr im Chaos. "Wir sind sehr besorgt über die Morde, Drohungen und Verleumdungen von Aktivisten und Journalisten in Honduras", sagt Inés Klissenbauer von Adveniat.

weiterlesen

Essen/Temuco.

"Frieden ist in Araukanien möglich, wenn der chilenische Staat das Volk der Mapuche, ihre Traditionen und ihre Landrechte anerkennt." Margit Wichelmann, Adveniat Chile-Referentin, hofft, dass der Papstbesuch ein Lösung des Mapuche-Konflikts ermöglicht.

weiterlesen

Papst Franziskus geht auf seiner Reise nach Chile und Peru an die Ränder der Gesellschaft. Er stellt sich an die Seite der Armen und Ausgeschlossenen. Mit dem Besuch des peruanischen Amazonasgebietes stellt er zudem die geschundene Umwelt und die indigenen Völker, deren Leben...

weiterlesen

Die USA haben den Schutzstatus von 200.000 Salvadorianern aufgehoben, der ihnen 2001 nach einer Serie von Erdbeben in El Salvador gewährt worden war. „Die Entscheidung der US-Regierung unter Donald Trump wirkt unmenschlich“, betont der Geschäftsführer des Lateinamerika-Hilfswerks...

weiterlesen

Am gestrigen Abend (11. Januar 2018) hat der Vorsitzende der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Ludwig Schick (Bamberg), seine fünftägige Reise nach Kuba beendet. Er wurde vom Hauptgeschäftsführer des Bischöflichen Lateinamerika-Hilfswerkes...

weiterlesen