Aktuelles aus Lateinamerika
Adveniat informiert

Pater Darío Echeverri soll in Kolumbien die Einhaltung des Waffenstillstands zwischen den ELN-Rebellen und der Regierung überwachen, wie der Sender "RCN Radio" meldete.

weiterlesen

„Stoppt die Gewalt gegen die indigenen Völker!" Das fordert Adveniat-Hauptgeschäftsführer Pater Michael Heinz anlässlich der aktuellen Veröffentlichung des Cimi-Gewaltberichts. Der Bericht spricht von einer „Anti-Indigenen-Offensive“ durch die brasilianische Politik.

weiterlesen

„Menschenwürdige Arbeitsbedingungen dürfen nicht länger das Privileg der reichen Länder bleiben.“ Das fordert der Hauptgeschäftsführer des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat, Pater Michael Heinz, zum „Welttag für menschenwürdige Arbeit“.

weiterlesen

Adveniat stellt den Opfern des Wirbelsturms Irma in Kuba 45.000 Euro zur Verfügung. Am dringendsten benötigt werden aktuell Lebensmittel, Medikamente, Matratzen. Adveniats Kuba-Referent Martin Hagenmaier hat den Wirbelsturm am 9. September selbst auf Kuba erlebt.

weiterlesen

Die brasilianische Regierung verzichtet darauf, im nationalen Schutzgebiet RENCA Bergbaulizenzen zu vergeben. „Das ist ein großer Erfolg für die indigenen Völker und den Erhalt der Umwelt im Amazonasgebiet“, erklärte der Adveniat-Brasilien-Referent, Norbert Bolte, in einer...

weiterlesen